(089) 22 43 88    |    Dr. med. dent. Birgit Heberle    |    Westenriederstr. 31    |    80331 München    |   info@zahnarztpraxis-heberle.de

Materialtestung bei Zahnersatz, Füllungen, Plomben

Das richtige Material für Füllungen und Zahnersatz erkennen:

Vie­le Men­schen lei­den unter Unver­träg­lich­kei­ten und All­er­gien auf bestimm­te Mate­ria­li­en, die in der Zahn­heil­kun­de als Fül­lung oder Zahn­ersatz ver­wen­det wer­den – ganz ähn­lich wie bei Lebens­mit­teln. Wer­den die­se fal­schen Mate­ria­li­en im Mund ver­wen­det kön­nen die­se rich­tig­ge­hend krank­ma­chen, daher machen wir prin­zi­pi­ell eine Mate­ri­al­tes­tung. Typi­sche Sym­pto­me sind bei­spiels­wei­se Antriebs­ar­mut, Schwä­che, Miss­emp­fin­dun­gen an der Mund­schleim­haut, bit­te­rer oder sau­rer Geschmack und vie­les mehr. 

Ältere Füllungen, Plomben, Zahnersatz: 

Auch die bereits in der Ver­gan­gen­heit ein­ge­setz­ten Zahn­ersatz­ma­te­ria­li­en kön­nen direkt im Mund getes­tet wer­den. Im Fal­le der schlech­ten Kom­pa­ti­bi­li­tät wer­den die­se durch auf Kom­pa­ti­bi­li­tät posi­tiv geprüf­te Mate­ria­li­en ersetzt. Der Test sel­ber ist unge­fähr­lich und völ­lig schmerz­frei und das Ergeb­nis sofort erkenn­bar. Damit steht fest, wel­ches Mate­ri­al in Zukunft mit bes­ter Ver­träg­lich­keit für Ihren indi­vi­du­el­len Zahn­ersatz ver­wen­det wer­den soll.

 

Materialtestung bei Zahnersatz, Füllungen, Plomben